Microservices mit Spring-Boot und Apache Kafka

Trainer:

Kevin Wittek

Termin:

nach Anfrage

Dauer:

2 Tage

Preis:

1.400,00 EUR exkl. MWSt.

Ort:

Köln

Beschreibung

Microservices als Architekturstil sind aktuell stark im Trend und versprechen die Lösung von Skalierungs-, Komplexitäts- und Qualitätsproblemen im Vergleich zu klassischen monolithischen Anwendungen. Allerdings ist der Lösungsraum an möglichen Microservice-Implementierungen gigantisch und unübersichtlich und es stellt sich die Frage, wo anfangen ohne später in einer Sackgasse zu landen? Und wie sehen eigentlich Best Practices aus?

Anhand von Spring-Boot als Microservice- und Web-Framework werden, in Zusammenhang mit Apache Kafka als Event Streaming und Messaging Plattform, verschiedene Übungsaufgaben und Beispielanwendungen implementiert, um so direkte Erfahrungen in der Entwicklung von state-of-the-art Microservice-Systemen zu erhalten.

 

Was wird behandelt

  • Einführung in die Microservice-Architektur
  • Microservices mit Spring-Boot
  • Event-Streaming mit Apache Kafka
  • Kafka-Integration mit Spring Kafka
  • Erweiterte Kafka-Integration mit Spring-Cloud-Stream
  • Testen von Spring-Boot Anwendungen mit Spring-Boot-Test
  • Erweiterte Integration-Tests mit Docker und Testcontainers

Ablauf

Unsere Trainings starten täglich um 9:00 und enden gegen 17:00 Uhr. Die Kaffee- und Mittagspausen legen unsere Trainer je nach Lernfortschritt mit den Teilnehmern fest. Im Trainingspreis enthalten sind u.a.:

Begrüßungsgetränke (Tee/Kaffee), Erfrischungsgetränke im Trainingsraum, Pausen- und Mittagsverpflegung, Papier und Stifte, freier WLAN-Zugang, Zertifikat über Ihre Teilnahme.

 

Anmeldung

Vorregistrierung zum Training

auch ohne konkreten Termin, kann sich ein potenzieller Teilnehmer registrieren
  • Date Format: DD slash MM slash YYYY

 

Inhouse-Schulung

Sie möchten das Training gerne als Inhouse-Schulung buchen? Kein Problem — sprechen Sie uns an, und wir entwickeln ein auf Ihre Anforderungen hin individuell zugeschnittenes Konzept und Angebot. Erste Informationen finden Sie in diesem Info-PDF.

 

Über Kevin Wittek

Kevin ist Co-Maintainer der Testcontainers-Java-Projekts und Autor der Testcontainers-Spock Erweiterung. Für sein Engagement innerhalb der Open Source Community wurde er mit dem Oracle Groundbreaker Ambassador Award ausgezeichnet. Er ist Anhänger der Software-Crafting Bewegung und Fan von automatisierten Tests und Methodiken wie Test Driven Development und Extreme Programming. Nachdem er er mehrere Jahre in den verschiedensten Industrien als Software Engineer tätig war, promoviert er nun an der RWTH Aachen zum Thema Verfifikation von Smart Contracts und leitet außerdem das Blockchain Research Lab am Institut für Internet-Sicherheit an der Westfälischen Hochschule. In seiner Freizeit spielt er E-Gitarre und ist Musiker in seinem zweiten Leben neben der IT.

Weitere Produkte von Kevin Wittek:

Monitoring-Tools und Konzepte für Microservice-Architekturen

nach Anfrage

Uhrzeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Dauer:

1 Tag

Ort:

Köln

Test-driven Development für Java-Applikationen

nach Anfrage

Uhrzeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Dauer:

2 Tage

Ort:

Köln


Kontakt

Susanne Herl
Projektmanagerin Seminare
E-Mail: susanne.herl@developer-media.de
Tel. +49 (0)731 880058-835


Das könnte Sie auch interessieren

prev next

Unsere Partner


Die richtige Mischung macht's

DDC DWX DWX DWX DWX web & mobile DEVELOPER dotnetpro

Developer Media ist die Fort- und Weiterbildungsmarke für Softwareentwickler und -architekten innerhalb der Ebner Media Group. Mit den Fachmagazinen dotnetpro und web & mobile developer, den Fachkonferenzen DWX, WDC, DDC und JVM-Con sowie zahlreichen Remote- und Präsenz-Seminaren liefert Developer Media seinen Besuchern, Teilnehmern und Lesern hochqualitative und lösungsorientierte Fachinformationen.